Wellenfangen? – Warum dieser Name?

Angefangen habe ich diese Seite als Hobbyfotograf. Fotografieren heißt, mit Licht zu malen. Licht besteht aus elektromagnetischen Wellen. Diese fange ich mit der Kamera ein.

Wellen + Fangen = Wellenfangen!

Widecombe – Grabstein

Landschaften, Architektur, Steine und mehr…

Auf mehreren Reisen ins südenglische Dartmoor sind viele Bilder entstanden. Einige davon werde ich hier zeigen.

Aber auch Personen, Objekte, Tiere und Anderes begeistern mich.

Experimentell wird es nicht nur im Studio mit bunten Drops, Rauch oder Wasser, sondern auch in der freien Landschaft. „Momentary Illumination“ zeigt Bilder von einmalig und nicht wiederholbaren Beleuchtungsaktionen. Teilweise wurden diese Bilder auch in der gleichnamigen Ausstellung schon gezeigt.

Es werden also nicht nur Grabsteine zu sehen sein.

Nirgendwo ist der Himmel höher als in England – Ein Satz des Major Domus des Earls of Dorincourt aus dem Film „Der kleine Lord“.

Wenn man im Dartmoor steht, weiß man, was Mr. Havisham gemeint hat.

Aber mir hat es nicht nur die englische Landschaft angetan. Egal ob im Norden, Osten, Süden oder Westen: Schön kann es überall sein – zumindest für die Augen Fotografierender!

Es gibt im Dartmoor viele bronzezeitliche Relikte.

Steinreihen und Steinkreise sind einige davon. 2000 bis 5.000 Jahre alt, geben Sie bis heute Rätsel auf, warum die Steine in ihren Formationen aufgestellt wurden.

Später kamen Clapper-Bridges hinzu, Brücken, die aus großen Felsblöcken bestehen und Bäche und Wasserläufe überspannen.

Aber natürlich gibt es auch Neues und Modernes zu entdecken. Lasst euch einfach überraschen…

Steinreihe