Panorama

Panoramabilder sind besonders interessant. Sie erfassen – bei einem 360°-Panorama – einen Rundumblick. Man kann also sehen, was einmal rund um die Kamera gewesen ist, aber man kann auch nach oben oder nach unten sehen, also auf den Zenith und den Nadir. Dazu muss man natürlich bei der Aufnahme schon darauf achten, die richtigen Bilder zu machen.

Aber auch einfachere Panoramabilder besitzen eine Faszination, denn sie gewähren ungewöhnlich breite oder auch hohe Sichtweisen. Dies kann Verzerrungen innehaben oder solche gerade vermeiden.

Außerdem gibt es noch sogenannte „Little Planets“ – kleine Planeten – bei denen die Erde geschrumpft und auf einen kleinen Bildkreis zusammengezogen zu sein scheint. Ich möchte hier einige verschiedene Bilder zeigen.

Hier ist ein Beispiel der Kathedrale von Winchester. Mit dem Viereck rechts unten kann das Bild vergrößert werden. Wenn das Bild geladen ist – das kann etwas dauern – kann man es mit gedrückter linker Maustaste verschieben und sich so in der Kathedrale bewegen:

Weitere Panorama-Bilder finden Sie in den Unterpunkten zum Menü „Panorama“.